09.11.2018 in Bezirkstag von Holger Griesshammer

Holger Grießhammer führt die SPD- Bezirkstagsfraktion an

 

In der konstituierenden Sitzung des neuen Bezirkstages von Oberfranken in Bayreuth wählte das Gremium den Oberbürgermeister der Stadt Kulmbach, Herrn Henry Schramm, zum neuen Bezirkstagspräsidenten. Für die SPD wurde der Oberbürgermeister der Stadt Bamberg, Andreas Starke, zum Bezirkstagsvizepräsidenten gewählt. Die SPD-Fraktion bestimmte Holger Grießhammer zu ihrem Fraktionsvorsitzenden. Vertreten wird er von der 3. Bürgermeisterin der Stadt Bayreuth, Frau Dr. Beate Kuhn.
Grießhammer wird den Wahlkreis Wunsiedel/ Kulmbach für die SPD- Fraktion in folgenden Gremien vertreten:

  • Bezirksausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Verbandsversammlung des Bayerischen Bezirkstags
  • Hauptausschuss des Bayerischen Bezirkstag
  • Arbeitsgruppe “freiwillige Leistungen“
  • Verbandsversammlung „Oberfränkisches Bauernhofmuseum“ in Kleinlosnitz
  • Verbandsversammlung Zweckverband „Deutsches Dampflokomotivmuseum Neuenmarkt (DDM)
  • Stellvertretender Stiftungsrat der Oberfrankenstiftung
  • Planungs- und Koordinierungsausschuss für den Regierungsbezirk Oberfranken (PKA)
  • Mitgliederversammlung des Naturschutzzentrums Wasserschloss Mitwitz e.V.

Der Sitzungsverlauf was sehr harmonisch und ist von einer guten und unparteiischen Zusammenarbeit geprägt worden. Dies sicherte der neue Fraktionsvorsitzende Holger Grießhammer allen beteiligten auch in der Zukunft zu. "Es liegen große Herausforderungen im Bezirk Oberfranken vor uns, gemeinsam packen wir das an", so Holger Grießhammer abschließend.

18.10.2018 in Bezirkstag von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Holger Grießhammer aus Weißenstadt zieht für die SPD in den Bezirkstag ein

 
Ihr Interessenvertreter im Bezirkstag: HOLGER GRIESSHAMMER

Das bittere Wahlergebnis der Sozialdemokratie bei den Landtags- und Bezirkstagswahlen steckt auch den Mitgliedern der SPD Fichtelgebirge weiterhin  in den Knochen. Die Partei wird auch im Fichtelgebirge daran arbeiten, die SPD wieder nach vorne zu bringen.
Neben allen diesen schlechten Nachrichten der letzten Tage gibt es aber zwei sehr erfreuliche Lichtblicke: Mit Inge Aures und Holger Grießhammer wurden beide Direktkandidaten im Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach über die Liste in den Land- bzw. Bezirkstag gewählt. Angesichts der Gesamtlage der SPD ist dies eine wirklich positive Nachricht.

21.09.2018 in Kreistagsfraktion von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

SPD-Kreistagsfraktion befürwortet Kreistags-Sondersitzung zu Stromtrassen: „Herr Landrat, wir müssen reden!"

 
Bildquelle: Uwe Schlick / pixelio.de

Nachdem sich Landrat Dr. Döhler weigert, eine Sondersitzung zum Thema Stromtrassen einzuberufen, unterstützt die SPD Kreistags-SPD einhellig den Antrag der Fraktionen der Freien Wähler (FW) und Bündnis90 / Grüne auf Einberufung einer Sondersitzung.
Landrat Dr. Döhler hat 2014/15 noch leichtfertig davon gesprochen, das Fichtelgebirge käme nie als Ort für die Gleichstromleitung HGÜ in Frage, während andere Regionen bereits eifrige Lobbyarbeit betrieben haben, um nicht in den „Genuss“ einer Trasse zu kommen. Hier hat Landrat Dr. Döhler die Entwicklung verschlafen. Er war es auch, der noch im März 2017 mit seiner Stimme einen Antrag der SPD-Fraktion gegen die Errichtung der Stromleitung auf der Vorzugstrasse zu Fall bringen wollte. Gemeinsam mit Bündnis90/Grüne, FW und Herrn Marth von der CSU hat die SPD-Fraktion diesen Antrag durchgesetzt. Die Untätigkeit des Landrats in dieser Frage hat in der letzten Sitzung des Kreistags im Juli 2018 für einigen Unmut gesorgt. Die Fraktionen von SPD, FW und Bündnis90/Grüne werden daher mit ihrem gemeinsamen Antrag Landrat Dr. Döhler zwingen, die Angelegenheit in öffentlicher Sitzung zu behandeln.

Der Bau einer HGÜ ist eine schwierige Materie, der Sachdiskussion sollte der Vorrang eingeräumt werden. Als SPD-Fraktion werden wir uns daher freuen, wenn im Sinne einer sachlichen Auseinandersetzung sowohl Trassengegner aus den BIs wie auch TenneT als Errichter der Trasse zu Wort kommen werden. Außerdem sollte der vom Landkreis beauftragte Anwalt darstellen, was er bisher im Kampf gegen die Stromtrasse getan hat und welche künftige Strategie er empfiehlt. Die Passivität des Landrats bringt uns hier nicht voran.

Jörg Nürnberger
Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion

27.07.2018 in Presse von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Ein faules EI in der Sommerlounge – House of Cards im Fichtelgebirge

 

Dutzende Aussteller zeigen die ganze Bandbreite der Region, tausende Besucher schlendern sommerlich entspannt durch die Stände und genießen dieses Schaufenster der Region. Die Stadt Hohenberg a.d. Eger mit ihrem Bürgermeister Jürgen Hoffmann gibt ihr Bestes, um dieses aufstrebende Städtchen zu präsentieren, so wie es die Bürgermeister von Selb, Weißenstadt, Tröstau oder Bischofsgrün vorher getan haben.
Keiner der Herren ist und war dabei als Parteipolitiker unterwegs. Der Förderverein Fichtelgebirge ist nach seinen Statuten überparteilich und so freuten sich Aussteller, Besucher und gastgebende Orte über diese in der Vergangenheit stets sehr gelungenen Veranstaltungen. 
Zu Beginn und gelegentlich auch zwischendurch gibt es Talkrunden zu verschiedenen regionalen Themen mit Funktionsträgern aus Wirtschaft, Verbänden und Politik. 

A bisserl CSU-lastig war das immer schon, aber darüber sah man hinweg und ließ sich davon die sommerlich-entspannte Stimmung nicht vermiesen – nach dem Motto „Wenn´s denn sein muss….“. 2018 wurde allerdings die Methode dahinter auf einmal öffentlich: Die CSU macht mittels der Büroleiterin des Abgeordneten Schöffel ihren politischen Einfluss geltend, damit der Herr Abgeordnete im rechten Licht erscheint und über seine Wohltaten für die Region schwadronieren darf.

Damit wird der überparteiliche Gedanke des Fördervereins genauso sabotiert, wie alle Aussteller und Besucher hinters Licht geführt werden, die nur als Staffage für eine CSU-Wahlkampf-Show dienen – welche schön verpackt als Sommerlounge daherkommt.

10.03.2018 in Arbeitsgemeinschaften von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

AsF: Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen stellt sich im Kreis neu auf

 

Nach einiger Zeit, in der es um die AsF eher still geworden war, formiert sich die Arbeitsgemeinschaft wieder. Lesen Sie hierzu den aktuellen Artikel in der Frankenpost.

+++ ACHTUNG TERMINHINWEIS +++

Das nächste Treffen der AsF findet am 4. April um 19:00 Uhr beim SPD-Ortsverein, Grafenmühlweg 14 in Selb, statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen :)

28.01.2018 in Kreisvorstand von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Kreiskonferenz: Jörg Nürnberger mit 100% bestätigt

 

Der Tröstauer bleibt Kreisvorsitzender der SPD Fichtelgebirge. Mit einer kämpferischen Rede schaut er in die Zukunft.

Lesen Sie hierzu den Bericht in der Frankenpost v. 28.01.2018.

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

31.07.2019, 19:00 Uhr - 31.07.2019 Stammtisch der SPD Schirnding

25.09.2019, 19:00 Uhr - 25.09.2019 Stammtisch der SPD Schirnding

27.11.2019, 19:00 Uhr - 27.11.2019 Stammtisch der SPD Schirnding

Alle Termine

Inge Aures

   Für uns als Abgeordnete in München:
   Landtagsvizepräsidentin Inge Aures

WebsoziInfo-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Counter

Besucher:1159149
Heute:9
Online:3

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis