Aufschwung für alle

Veröffentlicht am 24.10.2007 in Bundespolitik

Ein Signal des "Aufbruchs, der Orientierung und des Handelns" erwartet SPD-Generalsekretär Hubertus Heil vom Hamburger Bundesparteitag Ende der Woche.7.000 Teilnehmer und Gäste hätten sich bereits angemeldet, um dabei zu sein, wenn die SPD unter dem Motto "Aufschwung für alle" programmatische und personelle Weichen für die Zukunft stellt.

Für den am Freitag beginnenden dreitägigen SPD-Parteitag erwartet SPD-Generalsekretär Hubertus Heil einen Rekordbesuch. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt seien bereits 7.000 Teilnehmer und Gäste angemeldet, sagte Heil am Dienstag in Berlin. Neben den 525 Delegierten und mehreren tausend Parteimitgliedern hätten sich rund 1900 Journalisten für den Bundesparteitag akkreditiert, so Heil. Hinzu kämen 300 internationale Gäste, darunter zahlreiche Vorsitzende von Schwesterparteien. Eingeladen wurden zudem Schulklassen, die vor Ort ganz praktisch Prozesse politischer Willensbildung erleben könnten. Zu den prominenten Gästen des Parteitags gehören die früheren SPD-Bundeskanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder. "Es soll ein Bundesparteitag des Aufbruchs, der Orientierung und des Handelns werden", sagte der SPD-Generalsekretär. Neben der Verabschiedung des neuen Grundsatzprogramms und Beschlüssen zur Arbeits- und Sozialpolitik, dem Bundeswehreinsatz in Afghanistan, der Bahn-Privatisierung und der Wehrpflicht steht auch die Wahl des neuen Parteivorstandes auf der Tagesordnung. Kurt Beck stellt sich als Parteivorsitzender zur Wiederwahl. Als Stellvertreter kandidieren Finanzminister Peer Steinbrück, Außenminister Frank-Walter Steinmeier und die Bundestagsabgeordnete Andrea Nahles. MATERIAL ZUM ARTIKEL:
 

WebsoziInfo-News

17.01.2023 19:37 Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing
Rita Hagl-Kehl, stellvertretende ernährungspolitische Sprecherin: Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den längst überfälligen Vorstoß zwei großer Discounter, ungesunde Lebensmittel nicht länger gezielt an Kinder zu bewerben. Die beiden Discounter machen es vor, nun muss die gesamte Lebensmittelbranche nachziehen. Das Bundesernährungsministerium muss schnellstmöglich eine gesetzliche Regulierung von Kindermarketing vorgeben. „Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich dafür ein, dass die Vereinbarung… Rita Hagl-Kehl zum Verbot von Kindermarketing weiterlesen

17.01.2023 19:35 BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER
Boris Pistorius wird neuer Verteidigungsminister. Diese Entscheidung hat Bundeskanzler Olaf Scholz gemeinsam mit der Partei- und Fraktionsspitze der SPD getroffen. „Ich freue mich sehr, mit Boris Pistorius einen herausragenden Politiker unseres Landes für das Amt des Verteidigungsministers gewonnen zu haben“, sagte der Kanzler am Dienstag in Berlin. Pistorius sei „ein äußerst erfahrener Politiker, der verwaltungserprobt… BORIS PISTORIUS WIRD NEUER VERTEIDIGUNGSMINISTER weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Counter

Besucher:1159162
Heute:10
Online:1

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis