Ortsverein Schirnding


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Manfred Häcker feierte am 23. März seinen 75. Geburtstag

SCHIRNDING – Er kennt in Schirnding jeden, ihn kennt jeder: Manfred Häcker. Am 23. März feierte er seinen 75. Geburtstag. Am Ostersonntag 1940 im böhmischen Unterkunreuth, Gemeinde Mühlbach, geboren, landete Häcker nach Krieg und Vertreibung im benachbarten Schirnding.

Nach Besuch der Volks- und Mittelschule begann er 1955 eine Lehre als Schriftsetzer in der Handelsdruckerei Arzberg. Später machte er auch noch eine Ausbildung zum Buchdrucker, wo er jahrzehntelang die „Sechsämter Neueste Nachrichten“ druckte. Der Arzberger Zeitung hielt er 35 Jahre lang die Treue.

Vom Dezember 1990 bis zum Frühjahr 2004 war Manfred Häcker hauptamtlicher Mitarbeiter von Landtagsabgeordneten Albrecht Schläger. 1996 wurde der Jubilar für die SPD in den Schirndinger Marktrat gewählt und war von 2002 bis 2008 der Stellvertreter von Bürgermeister Reiner Wohlrab. Als er sich von seinen politischen Ämtern zurückzog, trat er auch bei der Frankenpost etwas kürzer: Manfred Häcker war viele Jahre Berichterstatter für die Zeitung. Ganz lassen kann er das aber nun doch nicht – wenn Not am Mann ist, greift Manfred Häcker ein. Die Frankenpost-Redaktion weiß das zu schätzen und der SPD-Ortsverein Schirnding dankt ihm ganz besonders für seine Arbeit.

Dafür bekam er auch die höchste Auszeichnung der SPD: die Willy-Brandt-Medaille, die ihm an seinem Jubeltag unter Beisein zahlreicher Gratulanten durch Altbürgermeister Reiner Wohlrab überreicht wurde.

Bettina Bayerl übergab die Urkunde der SPD. Pfarrer Daniel Fenske und Vertreter aus Vereinen und Freundeskreis beglückwünschten Manfred Häcker zu der Ehrung.

 

WebsoziInfo-News

17.04.2024 18:16 Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers
China-Reise des Bundeskanzlers: Wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender: Erneut hat ein direktes Gespräch des Bundeskanzlers mit Präsident Xi wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie im Krieg in der Ukraine geben können. Nicht umsonst ist die Reise des Bundeskanzlers vom ukrainischen Präsidenten Selenskyj sehr positiv bewertet worden. „Erneut hat ein direktes Gespräch… Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers weiterlesen

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Counter

Besucher:1159163
Heute:18
Online:1

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis