Wir müssen nach München fahren!

Veröffentlicht am 07.08.2014 in Ortsverein

SPD-Stammtisch mit Kreisrat Kai Hammerschmidt – Rege Diskussion über die Finanzsituation im Landkreis

SCHIRNDING – Der jüngste Stammtisch des SPD-Ortsvereins Schirnding befasste sich mit der misslichen Finanzlage nicht nur der örtlichen Kommune, sondern aller Kommunen im Landkreis. Dazu hatte OV-Vorsitzender Reiner Wohlrab den „Aufrüttler der Nation“, Kai Hammerschmidt eingeladen, der die Genossen so richtig in Rage brachte.

Das Gleichgewicht mit dem Speckgürtel München ist zugunsten der Landeshauptstadt ausgefallen, so Wohlrab und was können wir dagegen tun? Ob Schule, Kindergarten alles sind Pflichtaufgaben der Kommunen und wir haben kein Geld!

 

16 der 17 kreisangehörigen Städte haben keinen genehmigten Haushalt und somit gibt es auch keine freiwilligen Leistungen an die Vereine, argumentierte Kai Hammerschmidt. Er bezeichnete es als ungutes Verhältnis mit dem Speckgürtel der Landeshauptstadt. Auf Dauer haben unsere CSU-Vertreter komplett versagt, griff er den örtlichen Landtagsabgeordneten an. „Es ist wie ein Schlag ins Gesicht“, wie sie uns behandeln! „Wer will uns denn noch“, provozierte Hammerschmidt die Zuhörer.

 

Auf den Presseartikel eingehend, wo 600 Mio. angeblich nach Oberfranken fließen sollen, aber keine einzige in den stark gebeutelten Landkreis Wunsiedel. „Wenn es so weitergeht, haben wir in drei bis vier Jahren keine jungen Menschen mehr in der Region“, so Hammerschmidt. Wir müssen nach München fahren und den Herren die Augen öffnen“, provozierte der Redner. Mit einem „Runden Tisch“, wo alle Verantwortlichen eingebunden sind, soll die Vorarbeit geleistet werden, um dann mit einem Omnibuskonvoi zur Staatskanzlei zu kutschieren und die Regierung in die Pflicht zu nehmen. Also mit einer sog. Sternfahrt auf unsere Probleme aufmerksam zu machen.

 

Unsere Region muss aufstehen, das geht nur mit einem gemeinsamen Masterplan. Hier erinnerte er an Günzburg, wo Legoland einen anfangs nicht gewollten Freizeitpark installierte, der nicht mehr wegzudenken ist und regelrecht boomt. Hammerschmidt: „Wir müssen unser Herz wieder arbeiten lassen, denn z. Zt. Werden wir fremd beatmet“!

 

In einer regen und teils emotionalen Diskussion brachten sich die Vereinsmitglieder ein. Sei es, dass viele forderten, den Fremdenverkehr auszubauen.

Manfred Häcker

 

 

 

 

 

 

WebsoziInfo-News

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Counter

Besucher:1159159
Heute:9
Online:1

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis