Ortsverein Schirnding


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / übersicht


Offene SPD Versammlung

Schirnding – Zu einer offenen Sitzung hatte der SPD Ortsverein Schirnding seine Mitglieder, Sympathisanten, Vertreter örtlicher Vereine und Interessierte eingeladen. Im FC-Heim in Schirnding fanden sich rund 25 Personen ein, um einem Vortrag des Lebensmittelkontrolleurs Wolfgang Heinrich zu folgen. Der Angestellte des Landratsamtes Wunsiedel, welcher selbst in Schirnding wohnhaft ist, informierte über Hygiene- und Kennzeichnungspflichten im Umgang mit Lebensmitteln, insbesondere über Vorschriften bei der Veranstaltung von Festen und Märkten. Das in der folgenden Diskussion aufkommende Unverständnis einiger Anwesender über die Fülle an EU-Vorschriften konnte Heinrich dahingehend entkräften, dass man als Veranstalter auf der sicheren Seite sei, wenn man die zuständigen Lebensmittelkontrolleure bereits im Vorfeld in die Planungen des Festes einbeziehe. Gerne stünden sie kostenlos als Berater zur Verfügung. Erster Bürgermeister Reiner Wohlrab wies in diesem Zusammenhang auf bereits getätigte Investitionen auf Vereins- und Gemeindeebene hin. So stehen den Schirndinger Vereinen z.B. bereits mehrere Kühltheken für Veranstaltungen zur Verfügung. Auch Bedenken über eine weitere Verkomplizierung durch neue Kennzeichnungspflichten ab dem Jahr 2014 wusste Wohlrab zu zerstreuen: „Wir haben uns daran gewöhnt, dass bei Bratwürsten seit Jahren der Inhaltsstoff ‚Phosphat’ ausgewiesen werden muss, also werden wir uns auch an weitere Kennzeichnungspflichten gewöhnen“. Die Anwesenden ließen den Abend schließlich in einer geselligen Runde bei weiteren Gesprächen ausklingen. Florian Lugert

 

WebsoziInfo-News

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Wetter-Online

Counter

Besucher:1159159
Heute:10
Online:1

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis