Willkommen beim SPD Ortsverein Schirnding


Luftbild Schirnding Ortsmitte /HM

Der SPD-Ortsverein Schirnding, gegründet im Jahr 1900, will Ihnen an dieser Stelle interessante Hinweise über die Politik im Kleinen (Kommune) sowie Informationen über die Politik im Großen (Bundes und Bayern-SPD) anbieten. Informieren Sie sich über aktuelle Ereignisse, Termine und Veranstaltungen in Schirnding und Umgebung. Sagen Sie uns auch gerne Ihre Meinung oder tragen Sie sich in unser Gästebuch ein.

Hundert Jahre SPD Ortsverein Schirnding - Hundert Jahre im Dienst unserer Mitbürger

Ihr Reiner Wohlrab, 1.Vorsitzender und Altbürgermeister

 

10.09.2016 in Regionalpolitik von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Stärkere Investition in die Direktvermarktung - Fördermittel für den Landkreis Wunsiedel müssen erhöht werden

 
''Direktvermarktung stärkt die regionale Wirtschaft und schafft Transparenz für die Verbraucher''

Eine schriftliche Anfrage der SPD-Landtagsfraktion wollte vom bayerischen Landwirtschaftsministerium wissen, wie viele Direktvermarkter es in Bayern gibt und wie diese durch die Staatsregierung unterstützt werden. Die knapp gehaltene Auskunft legt jedoch offen, dass das CSU-geführte Ministerium keinen Kenntnisstand über Anzahl, Verteilung und Art der in Bayern befindlichen Direktvermarktungs-Betriebe hat.
Lediglich die Höhen der Fördersummen werden bekannt gegeben. So wurden bayernweit im Zeitraum von 2010 bis 2016 nur knapp 2.536.000 € investiert. MdL Inge Aures ist über die Unwissenheit von Landwirtschaftsminister Brunner überrascht: „Die Staatsregierung huldigt in ihren Sonntagsreden immer die regionale Vermarktung, aber wenn es konkret wird, gibt es keinerlei Auskünfte – statt dessen kennt man jede Tonne Milchpulver, welche nach China verschifft wird, mit Namen!“

14.08.2016 in Allgemein

Bayern 3 Dorffest 2016 soll nach Schirnding

 

Schirnding steht in der engeren Wahl zum Dorffest 2016
Dafür gibt es allerdings noch einiges zu tun:


Wir brauchen Eure Stimme! Bitte votet für uns.
Unter der Adresse

https://www.bayern3.events/votings/?vid=dorffest2016

könnt Ihr Eure Stimme für Schirnding abgeben - so oft es Euch möglich ist.

Im Rathaus Schirnding stehen PCs und Netzwerkanschlüsse für mitgebrachte Laptops zur Verfügung. Bitte gebt die Information an alle Euch bekannten Personen weiter. Danke schon mal dafür im Voraus.

 

 

07.08.2016 in Presse

Pressemitteilung 10/16 des SPD-Kreisverbands Fichtelgebirge

 

Zum Bahnhof Schirnding – oder warum der Einsatz der SPD für die Güterabfertigung am Bahnhof Schirnding richtig und notwendig ist

Zum Artikel vom 3.8.2016 mit der Überschrift „SPD kämpft für etwas, das es gar nicht mehr gibt“ möchte der SPD Kreisverband Fichtelgebirge gerne Stellung beziehen:

Stimmt, es gibt keinen richtigen Güterbahnhof in Schirnding mehr – und das seit Jahren.

Wir im Fichtelgebirge wissen das, die SPD weiß das auch und die Schirndinger wissen es sowieso, insbesondere weil dies für sie mit der schmerzlichen Erfahrung verbunden war, dass dort mehr als 100 Arbeitsplätze verloren gegangen sind.

Allerdings gibt es am Bahnhof in Schirnding tatsächlich ein Problem bei der Güterabfertigung. Es gibt dort nämlich eine sogenannte „Ladestelle“, wo an der Ladestraße Güter auf Waggons verladen werden können.

Diese „Ladestelle“ war unmittelbar in ihrer Existenz bedroht und ihre Auflösung hätte zu einer weiteren Verschlechterung des Angebots an Dienstleistungen am Bahnhof Schirnding geführt.

DB Cargo beabsichtigt(e), die Ladestelle zu schließen und dies im DB-Konzern durchzusetzen. Die SPD fordert daher, dass nicht der „Güterbahnhof“, sondern richtig bezeichnet, die „Ladestelle“ Schirnding erhalten bleiben soll.

Der SPD Kreisvorsitzende Jörg Nürnberger hat bei einem Gespräch mit der verantwortlichen Mitarbeiterin bei der DB-Netz den Sachstand diskutiert. Sowohl DB-Netz als auch die SPD im Kreisverband Fichtelgebirge und die Landtagsvizepräsidentin Inge Aures sind sich einig, dass diese Schließung der Ladestelle Schirnding nicht durchgeführt werden darf.

Ganz im Gegenteil, es werden dort Überlegungen angestellt, wie weitere Eisenbahngesellschaften den Standort Schirnding in Zukunft besser auslasten sollen, da diese Ladestelle – so vermuten wir – gegenwärtig eher wenig genutzt wird.

Völlige Unkenntnis von dieser drohenden Schließung besteht offensichtlich bei der Schirndinger Bürgermeisterin Karin Fleischer, die sich mit dieser Frage wohl überhaupt noch nicht befasst hatte, sonst hätte sie sich zum Problem äußern können und nicht von irgendwelchen alten Waggons als Deko fabulieren müssen.

Die Forderung der SPD nach einem Erhalt der Ladestelle Schirnding, die nach Auskunft der DB Netz jedenfalls auch im Jahr 2017 weiter bedient werden wird, ist ein Bestandteil des Konzepts der SPD, die Bahnverbindung Pilsen/Karlsbad-Cheb-Marktredwitz-Nürnberg für die Zukunft fit zu machen.

Mit dem Kabinettsbeschluss zur Elektrifizierung wurde gestern ein weiterer Schritt in diese Richtung gemacht.

Die SPD bedauert, dass die ursprüngliche Pressemitteilung nicht eindeutig genug formuliert war und die Begriffe „Güterbahnhof“ und „Ladestelle“ nicht richtig gebraucht wurden.

Dass allerdings das wirkliche Problem am Bahnhof Schirnding nur von der SPD wahrgenommen und eine Lösung gefordert wird, während die CSU offensichtlich nicht im Bilde ist, spricht dann doch wieder eher für die SPD.

So ist die Überschrift des Artikels vom 3.8.2016 reichlich irreführend und wir bitten insofern im Sinne dieser PM um Richtigstellung.

 

Wunsiedel, 3.8.2016

Ihr

 

Jörg Nürnberger

SPD-Kreisvorsitzender

28.07.2016 in MdB und MdL von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

BayernSPD will höhere Zuschüsse für Sport- und Schützenvereine

 

Die Förderung aus dem Haushalt des Freistaates ist im vierten Jahr in Folge unverändert – SPD fordert, die Pauschale zu erhöhen – Vereine im Landkreis Wunsiedel bekommen rund 93.000 Euro
Wie Landtagsvizepräsidentin Inge Aures mitteilt, erhalten die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Wunsiedel für das Jahr 2016 in Form der Vereinspauschale eine Förderung aus dem Haushalt des Freistaates von rund 93.000 Euro. „Wir hätten uns da mehr versprochen“, kritisiert Aures.
„Die Staatsregierung fördert mit der Pauschale die wertvolle ehrenamtliche Arbeit, welche täglich in unseren Vereinen geleistet wird. Schade, dass der Betrag seit nunmehr vier Jahren nicht mehr erhöht wurde. Und das, obwohl die Kosten für die Arbeit der Vereine stetig angestiegen sind“, so Aures. Die letzte Erhöhung gab es im Jahr 2012, die mit 0,5 Cent pro sogenannter Mitgliedereinheit zudem sehr klein ausfiel.

16.06.2016 in Bildung & Kultur von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Kulturfonds 2016: 518.600 Euro für Oberfranken

 

Egerlandmuseum erhält 33.500 Euro

Erfreut zeigt sich Landtagsvizepräsidentin MdL Inge Aures über die Verteilung der Mittel des Kulturfonds 2016, die heute Morgen im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags bekannt gegeben wurden.
„In diesem Jahr fließen insgesamt 518.600 Euro an Fördermitteln in Kunst- und Kulturprojekte nach Oberfranken. Das Geld ist bei jedem einzelnen Projekt hervorragend angelegt. Einerseits werden Arbeitsplätze im heimischen Bauhandwerk gesichert, andererseits wird der kulturelle Sektor im Regierungsbezirk durch die Fördermittel nachhaltig gestärkt“, so die Landtagsvizepräsidentin.

14.06.2016 in Presse von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Hohe Auszeichnung für Dr. Peter Seißer

 

Der sozialdemokratische Altlandrat erhält für seine Verdienste um die Partei und die kommunale Selbstverwaltung die Helmut-Rothemund-Medaille der BayernSPD. Landtagsfraktionsvorsitzender Markus Rinderspacher überreicht die Auszeichnung im Rahmen einer Feier im Restaurant "Waldlust".
Zusammen mit zahlreichen anderen Gästen gratulieren Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, Landtagsabgeordneter Christoph Rabenstein sowie der designierte SPD-Bundestagskandidat und Kreisvorsitzender Jörg Nürnberger.

Hier geht's zur Laudatio.

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

05.10.2016, 19:00 Uhr SPD-Stammtisch

07.12.2016, 19:00 Uhr SPD-Stammtisch

Alle Termine

Drehhofer

Wetter-Online

Counter

Besucher:1159149
Heute:24
Online:1

Meine SPD

meine SPD

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis Soziserver

Counter

Besucher:1159149
Heute:24
Online:1

SPD.de

SPD.de

SPD-Bundestagsfraktion

SPD-Bundestagsfraktion

Mitglied werden!

Mitglied werden!